Biografien/Erlebnisberichte

*George Whitefield – Der Erwecker Englands und Amerikas
Autor: B. Peters
Seiten: 480 S., geb.

George Whitefield – Der Erwecker Englands und Amerikas (überarbeitete Neuauflage 2023)

Er gab der ganzen englischsprachigen Welt innerhalb von vier Jahrzehnten ein neues Gesicht, indem er das Werkzeug zur Erweckung des 18. Jahrhunderts wurde – George Whitefield (1714–1770).

Er war ein Arbeiter am Evangelium (im Laufe seines Lebens hielt er über 30000 Predigten) und zeigte in beschämender Eindringlichkeit, was Hingabe ist. Und er war ein Friedensstifter und Versöhner unter Brüdern, ein Mann der Demut. Vor allem aber war er ein Mann, der von der Gnade Gottes überwältigt war. Sein Leben verdeutlicht, dass die wahre Kraft und Motivation zu Heiligkeit und Hingabe nicht in selbst auferlegten Gesetzen, nicht in Askese, auch nicht in Zeichen, Wundern und Ekstase liegt, sondern im völligen Vertrauen auf den Gott aller Gnade.

Ein sehr beeindruckendes, herausforderndes und ermutigendes Buch!

17,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*John Wesley – Der Prediger und die Große Erweckung in England
Autor: John Pollock
Seiten: 320, geb.

- Neuerscheinung, Winter 2023 -
Er war zwar klein, aber sein Tatendrang war fast unerschöpflich. Vielen Menschen auf den Straßen und Marktplätzen Großbritanniens und Irlands verkündigte er das Evangelium: John Wesley (1703–1791). Die „Große Erweckung“, deren Werkzeuge vor allem John Wesley und George Whitefield waren, hat das geistliche und das moralische bzw. soziale Leben in Großbritannien sowie seinen damaligen nordamerikanischen Kolonien enorm verändert. Seine Hingabe, seine Liebe zu Christus und den Verlorenen, sein Umgang mit Zeit und Geld, sein rastloser Einsatz für die Armen und Benachteiligten und seine Bereitschaft zur Evangeliumsverkündigung auch in lebensgefährlichen Situationen sind so vorbildlich, dass man seine Schwächen gern mit dem Mantel der Liebe zudeckt.
16,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Gladys Aylward
Autor: M. A. Mijnders-van Woerden
Seiten: 352 S., geb.

Die Frau mit dem Buch
Diese Biografie beschreibt auf eindrucksvolle Weise die Lebensgeschichte einer schlichten Missionarin im Dienst für ihren großen Meister. Ihre Berufung nach China, ihr Leben voller Schwierigkeiten, aber auch Gottes wunderbare
Führungen – all das wird den Leser tief bewegen.
9,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Glaube und Mut
Autor: B. Kettschau/G. Setzer
Seiten: 161 S., Smartcover


Dieses Buch beschreibt die Lebenswege von Männern und Frauen im Umfeld der Reformation. Dabei sind John Wycliff und Jan Hus, die der Reformation den Weg bereitet haben; dann folgen Martin Luther, William Tyndale, Guillaume Farel und Philipp Melanchthon, die die Reformation entscheidend geprägt haben; schließlich trifft man auch Männer und Frauen an, die für das, was in der Reformation wiederentdeckt worden ist, leiden mussten: William Bradford, Blanche Gamond, Jean Martheilhe und Marie Durand.
Die Lebensbeschreibungen führen den Leser nach Deutschland, England, Tschechien, Frankreich und in die Schweiz, dann aber auch bis nach Nordamerika. Einige Personen sind gut bekannt, von anderen kennt man vielleicht nur den Namen. Sie alle haben Glaube und Mut bewiesen.
Die zehn Schilderungen werden spannend erzählt und machen dem Leser neu bewusst, was Gott im Leben von Menschen bewirken kann. Sie sind zudem leicht zu lesen: Illustrationen und Abbildungen von Originaldokumenten lockern den Text auf.
Das kleine Buch eignet sich zum Vorlesen und Selberlesen, für Jung und Alt, für Leseratten und Lesemuffel. Das Ziel des Buches ist, wie es im Vorwort heißt: „Auch mit dir möchte Gott eine Lebensgeschichte schreiben, wenn du dich auf seinen einzigartigen Plan mit dir einlässt.“
8,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Heleen Voorhoeve (100 Jahre – Ein Leben für Ihn)
Autor: K. Essam
Seiten: 154, Pb.


Im Alter von 25 Jahren machte sich die gebürtige Niederländerin Heleen Voorhoeve auf, um ihrem Herrn in Ägypten zu dienen. Voller Eifer widmete sie sich der Kinder- und Schularbeit in dem Dorf Tema – zum großen Segen für viele. Auch jungen Frauen widmete sie ihre Zeit, um sie auf ein Leben an der Hand Gottes vorzubereiten. In all den Jahren ihres Dienstes erfuhr sie auf vielfältige Weise die Treue Gottes. Schon vor vielen Jahren war der Autor, Essam Khalil, von der Arbeit und dem Einsatz von Heleen Voorhoeve beeindruckt. Er lernte sie persönlich kennen und konnte sie von seinem Vorhaben überzeugen, etwas aus ihrem Leben zu berichten. So entstand diese Biografie.

 

7,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
Herr, du lenkest alles gut!
Autor: Hans Fröhlich
Seiten: 109, Pb.

Kann ein Gläubiger, der sich bekehrt hat und dann in die Welt zurück geht, verloren gehen? Nein, niemals!
Aber die Folgen eines verkehrten Weges muss ein Gläubiger tragen. Diese Lebensgeschichte eines vom Weg Abgekommenen und seine Zurechtbringung, werden dies bestätigen.
4,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Herr, weil mich festhält deine starke Hand
Autor: H. Winkel
Seiten: 176, geb.


Kennen Sie das Lied „Herr, weil mich festhält deine starke Hand“? Wissen Sie auch, dass die Verfasserin noch viele weitere Gebete, Lieder und Gedichte geschrieben hat? Sie geben Zeugnis davon, wie die Aidlinger Diakonisse Schwester Helga Winkel auch in schwierigen Lebensphasen und Zeiten chronischer Krankheit Trost bei Gott fand. So bieten die Verse auch Ihnen Trost, Zuflucht und schenken neue Hoffnung. Viele der Texte basieren auf Bibelversen, die durch das Bibelstellenverzeichnis gut zu finden sind und die Sie so, zum Beispiel bei der Vorbereitung einer Andacht, gezielt nutzen können.
14,95 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Herren der Erde
Autor: D. Richardson
Seiten: 352, geb.

Götterangst und Menschenopfer in Neuguinea
Der dramatische Bericht von der blutigen Begegnung des Volkes der Yali in den Schneebergen West-Irians mit der Welt des 20. Jahrhunderts. Diese Yali, nackte Kannibalen, die sich selbst „Herren der Erde“ nannten, wurden verfolgt von zwei ständig wiederkehrenden Albträumen: die Angst, von ihren Feinden aufgefressen zu werden, und – schlimmer noch – durch Verstoß gegen das eigene Religionsgesetz von Freunden und Verwandten getötet zu werden.
Ihre Religion schloss Frauen und Mädchen vollständig aus. Die Frauen wurden so schlecht behandelt, dass viele den Freitod in den reißenden Gebirgsflüssen suchten.
In ihre Welt brechen Ereignisse herein, durch die sie in einem langen Prozess schmerzhafter Spannungen verändert werden sollten. Das Eindringen des australischen Pioniermissionars Stan Dale und seiner Mitkämpfer in ihr abgelegenes Tal fordert sie ungemein heraus. Oft kommt es zu lebensbedrohlichen Situationen für die Mitarbeiter der Mission bis zu einem schrecklichen Ereignis … Doch aus der scheinbaren Niederlage erwächst reiche Frucht.
12,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Hudson Taylor
Autor: R. Steer
Seiten: 400 S., geb.

Im Herzen Chinas
Felsenfest davon überzeugt, von Gott selbst in diese Aufgabe gerufen zu sein, wagt Hudson Taylor in der Mitte des 19. Jahrhunderts den Aufbruch in eine fremde Welt Er kommt in ein riesiges, westlichen Besuchern bislang verschlossenes Reich und beginnt – mitten im Herzen Chinas – seine erfolgreiche Arbeit.
Seine grenzenlose Liebe zu den Menschen, die Bereitschaft, Mühe, Leiden und Anstrengungen auf sich zu nehmen, seine außergewöhnliche Bescheidenheit gepaart mit einer sehr nüchternen Einschätzung seiner Möglichkeiten – all das machte James Hudson Taylor zu dem Menschen, den Gott gebrauchen konnte.
Ein im Blick auf das China unserer Tage hochaktuelles Buch. Interessant und lesenswert für jeden, der offen dafür ist, einem ungewöhnlichen Menschen auf seinem außergewöhnlichen Lebensweg zu folgen und etwas von der Herausforderung zu spüren, die mit einem solchen Leben verbunden ist.
6,50 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Im Schatten des Allmächtigen
Autor: E. Elliot
Seiten: 328, geb.

Das Tagebuch Jim Elliots
Jim Elliot ging einen außergewöhnlichen Weg: Als junger Missionar zieht er furchtlos nach Südamerika – entschlossen, sich ganz Gott hinzugeben. Zielstrebig folgt er seiner Berufung, den Auca-Indianern die rettende Botschaft von Jesus Christus weiterzugeben. Bis sein junges Leben 1956 in den Regenwäldern Ecuadors grauenvoll endet. Doch Jims Glaubenszeugnis lebt weiter. In diesem Buch hat seine Frau Elisabeth seine Tagebucheinträge zusammengestellt und kommentiert. Sein Weg inspiriert und fordert heraus, die eigenen Lebensziele und -inhalte neu zu überprüfen.

18,99 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Johannes Busch

Autor: W. Busch
Seiten: 224, geb.

Ein Botschafter Jesu Christi
In unseren Tagen fehlt es an Vorbildern. Johannes Busch war solch ein Leitbild und Wegweiser, weil sich an ihm die Gnade Gottes in Jesus Christus offenbart hat. Was uns in dieser Biografie sein Bruder Wilhelm berichtet, ist ein Augenzeugenbericht davon, wie Gott unter den Menschen wirkt.

12,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Letzte Begegnungen unter dem Galgen
Autor: T. Townsend
Seiten: 400, geb.


Ein amerikanischer Militärseelsorger erlebt die Nürnberger Prozesse
„Vergebt denen, die euch Böses tun.“ Aber was ist, wenn das Böse millionenfacher Mord ist?
Nürnberg 1946. Die Hauptkriegsverbrecher werden angeklagt und erwarten ihren Tod. Der Militärseelsorger Henry Gerecke führt mit vielen von ihnen Gespräche, darunter Hermann Göring, Albert Speer, Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel und Rudolf Hess. Manche der Angeklagten reagieren mit Ablehnung auf die christliche Botschaft, andere gleichgültig, doch manche scheinen echte Reue zu zeigen. Das bringt Gerecke in ein Dilemma: Gilt Gottes Gnade auch den Menschen, die sich schwerster Verbrechen schuldig gemacht haben? Oder verharmlost Vergebung ihre Sünden?
Keine leichte Bettlektüre, aber sehr bewegend und hoch spannend.
19,99 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Männer des Glaubens, CD-Box
Hörspielbox

In dieser Hörspielbox sind insgesamt fünf Lebensbilder bekannter Christen im Hörspielformat enthalten: Georg Müller, Hudson Taylor, Jim Elliot, Oswald Chambers und William Carey. Die einzelnen Hörspiele sind kurzweilig und informativ gestaltet und geben jeweils einen guten Überblick über das Leben und Wirken der Männer. Eine großartige Hörbibliothek, die Unterhaltung und Wissensvermittlung perfekt verbindet.
29,99 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
*Mit beiden Flügeln fliegen

Autor: H. Azimioara
Seiten: 176, Pb.

Das Leben von Teodor Popescu
Teodor Popescu (1887–1963) wurde von Gott für eine große Erweckung in Rumänien benutzt. Schon zu seinen Lebzeiten sprach man davon, dass Popescu der Martin Luther Rumäniens sei. Teodor Popescu war Sohn eines orthodoxen Priesters. Er studierte Theologie und wurde, nach dem Willen des Vaters, ebenfalls Priester in der orthodoxen Kirche. Als Popescus Frau Athena starb, geriet er in eine Krise. Er las intensiv in der Bibel und erkannte schließlich, dass nur in dem Herrn Jesus Rettung zu finden ist.Nach seiner Bekehrung predigte er eifrig das Evangelium der Gnade Gottes. Doch Popescu erlebte viel Widerstand innerhalb der Kirche. Auch durch die kommunistische Regierung hatte er manche Repressalien zu erdulden. Doch in seinem bewegten Leben blieb er treu bei dem Wort Gottes – und konnte dadurch zum Segen für viele werden.

8,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Pater Chiniquys Erlebnisse
Autor: F. Schlachter

Seiten: 360, Pb.

Pater Charles Chiniquy (* 30. Juli 1809 in Kamuraska, Kanada; † 16. Januar 1899 in Montreal) war ein presbyterianischer Prediger und Gemeindeleiter; ursprünglich war er katholischer Priester.
Charles Chiniquy wurde als Sohn des spanischstämmigen Notars Charles Chiniquy und dessen Ehefrau Regina geboren. Seine Mutter brachte ihm ab seinem vierten Lebensjahr das Lesen und Schreiben mit einer lateinisch-französischen Bibel bei. Er war begeistert von den biblischen Geschichten und kannte viele derselben bald auswendig. Mit neun Jahren konnte er die Leidensgeschichte nach dem Johannesevangelium frei und auswendig aufsagen. Die Mutter stand ihm hier hilfreich zur Seite, weil sie ihn immer wieder abfragte, ob er auch verstanden hätte, was er aufsagte. Im Jahre 1818 kam es zu einer Konfrontation mit dem ortsansässigen französischen Priester, weil der junge Chiniquy die Bibel las. Der Priester verlangte die Herausgabe der Bibel, um dieselbe zu verbrennen. Sein Vater zeigte aber Zivilcourage und verweigerte dies.
1821 verstarb dann plötzlich sein Vater.

...
17,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Riskante Flucht
Autor: A. van der Jagt

Seiten: 264, geb.

Junge Hugenotten auf dem gefährlichen Weg in die Freiheit 
Frankreich im 17. Jahrhundert: Die Hugenotten (Protestanten) werden um ihres Glaubens willen verfolgt. Mittendrin: der sechszehnjährige Jean aus Lisieux. Seine Mutter ist gestorben, sein Vater muss auf einer Galeere als Gefangener rudern und seine kleine Schwester lebt in Paris, wo sie umerzogen werden soll. Er selbst wohnt bei Onkel Louis und Tante Marie, die ihn gut versorgen, aber seine Haltung in religiösen Fragen argwöhnisch beäugen.  
Als Francis, der Priester des Ortes, John in ein Kloster stecken will, entscheidet sich der Junge, nach Holland zu fliehen, dem Land der Glaubensfreiheit. Doch was ist mit seiner Schwester Manette in Paris? Soll er sie suchen und mit ihr zusammen die riskante Flucht wagen? Was passiert, wenn sie ihn erwischen?  
Diese spannende Erzählung basiert auf historischen Fakten. Sie gewährt Einblick in die Zeit der Hugenottenverfolgung und spornt jeden Leser an, Gott treu zu bleiben. 
Für Jung und Alt.

12,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Sie liebten ihre Feinde – gelebter Glaube afrikanischer Christen
Autor: M. Hostetler
Seiten: 104, Pb.

Dieses Buch bringt einige Berichte von afrikanischen Christen, die durch die Jahrhunderte hindurch die Treue zu ihrem Herrn hielten bis in den Tod. Es beginnt mit dem dritten Jahrhundert und reicht bis in die heutige Zeit.
4,00 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Siegfried Koll
Autor: W. Bühne
Seiten: 168, Pb.

Der verfolgte, aber nicht verlassene Deutsch-Chinese
Januar 1929: Eine junge Chinesin stand mit einem kleinen Bündel im Arm vor der Haustür der deutschen China-Missionare Gustav und Lili Koll. Sie flehte sie an, den etwa zweijährigen kleinen Jungen zu kaufen, da er angeblich elternlos sei und sonst verhungern würde. Die Missionare erbarmten sich, adoptierten ihn und gaben ihm den Namen „Siegfried“ (chinesisch: „Sheng An“).
Als Jugendlicher wurde er vom Kriegsgericht der Kommunisten als Deserteur zur Hinrichtung verurteilt, die wenige Sekunden vor der Erschießung plötzlich verschoben wurde. Auf der folgenden jahrelangen, abenteuerlichen Flucht erlebte er in der Zeit größter Bedrängnisse seine Bekehrung.
Als 1949 Mao Tse-tung mit seiner „Roten Armee“ die Revolution in China durchführte, weigerte sich Sheng An, seine Adoptiveltern als kapitalistische Spitzel zu denunzieren. Darauf wurde er als „Anti-Revolutionär“ zu insgesamt 20 Jahren Haft verurteilt. Nach seiner Rehabilitation 1978 reiste er als Evangelist und Bibellehrer durch China, um die illegalen Hauskirchen zu unterstützen.
Dieses Buch vermittelt nicht nur die erstaunlichen Glaubenserfahrungen dieses hingegebenen Mannes – es gibt auch einen Einblick in die Geschichte der bedrängten christlichen Kirche Chinas im Untergrund bis in die gegenwärtige Zeit.
9,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Sophie Muller
Autor: S. Muller
Seiten: 224, Pb.

Was veranlasst eine junge Frau, die in New York Moderne Kunst studiert und mehrere Jahre als Werbegrafikerin gearbeitet hat, allein in den Urwald zu gehen, um im kolumbianisch-brasilianischen Grenzgebiet Einheimische mit der besten Botschaft der Welt zu erreichen – dem Evangelium von Jesus Christus? Was gibt ihr die Kraft, angesichts des mörderischen Klimas, des Widerstandes der Schamanen, der Rücksichtslosigkeit der Kautschukbosse, der brutalen Gewalt der Guerillakämpfer und der Behinderungen durch staatliche Stellen jahrzehntelang standzuhalten?
Sophie Mullers Leben (1910–1995) ist ein eindrucksvolles Beispiel für eine vorbehaltlose Hingabe an den Herrn. Durch ihren aufopferungsvollen Einsatz konnte Gott fernab der Zivilisation geistlich Erstaunliches bewirken. Gab es unter den betreffenden Stämmen zuvor niemanden, der den Retter Jesus Christus kannte, hat sich dies in all den Jahren ihres Dienstes grundlegend geändert. Das von ihr in mehrere Stammessprachen übersetzte Neue Testament war der Schlüssel dazu.
9,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
*Treue und Hingabe
Autor: A. Schneider
Seiten: 165, geb., Smartcover

10 spannende Missionsgeschichten
Ein junger Mann, der eine glänzende Karriere als Sportler vor sich hat, stellt Gott an die erste Stelle seines Lebens, um Menschen für Jesus Christus zu gewinnen.
Eine junge Engländerin reist auf eigene Faust nach China, wo sie in einer Gaststätte Waisenkinder aufnimmt und sich durch ihren Mut und ihr Gottvertrauen die Achtung des Mandarins, des Chefs der Stadtverwaltung, erwirbt.
Ein junger Amerikaner muss sein Studium an der berühmten Universität von Yale beenden und arbeitet unter schwierigsten Entbehrungen und mit zunächst wenig sichtbarem Erfolg als Missionar unter den nordamerikanischen Indianern.
Ein temperamentvoller Schweizer liest Missionsberichte und wird von Gott nach Guyana im Norden Südamerikas geführt, wo er unter abenteuerlichen Umständen dem Stamm der Arawaken die gute Nachricht der Bibel verkündigt.
Zehn spannende Missionsgeschichten. Folgende Personen kommen in den Fokus: Hans Egede, David Brainerd, William Carey, Henry Martyn, Adoniram Judson, Robert Moffat, Johannes Meyer, John Paton, Eric Liddell, Gladys Aylward.

7,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand
21 bis 40 (von insgesamt 45)