Christen ohne jeglichen Namen?
Christen ohne jeglichen Namen?

Christen ohne jeglichen Namen?

Art.Nr.:
50261
1-2 Tage 1-2 Tage (Ausland abweichend)
0,50 EUR

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Versammlungsgrundsätze
Autor: F. B. Hole
Seiten: 64, geh.

Grundlegende Themen, wie: „Auf welcher Grundlage sollen wir uns versammeln?“, werden in diesem Büchlein behandelt.
* Auf welcher Grundlage sollen sich Christen versammeln?
* In welcher Beziehung stehen Gemeinden zueinander?
* Sind elitäres Denken mit den Gedanken Gottes über seine Versammlung vereinbar?


Im Zusammenhang mit dem Versammlungsverbot (1937-1945) und der wiedererlangten Versammlungsfreiheit haben sich Brüder der vorigen Generation gründlich mit der Wahrheit von der Versammlung Gottes und ihrer praktischen Darstellung beschäftigt. Für die heutige Generation gilt nun das Dichterwort: „Was du ererbt hast von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen!“
F. B. Holes Schrift „Versammlungsgrundsätze“ will kein Ersatz bekannter Titel von bewährten Schreibern zu diesem Thema sein, sondern versteht sich als Ergänzung. Dabei kommen seine klare Gliederung, die konzentrierte Sprache und die Behandlung von Grundsätzen, die heute vielfach in Frage gestellt werden, den Bedürfnissen unserer Tage beson­ders entgegen.
Diese Broschüre möchte eine Hilfe sein, dem Wunsch des Herrn zu entsprechen, der Seinem Volk auch heute noch zuruft: „Halte fest, was du hast …“
In diesem Sinn empfehlen wir sie unseren Lesern zur gründlichen, schriftvergleichen­den Lektüre.benze
2,90 EUR
Schriftgemäße Beziehungen zwischen Versammlungen
Autor: R. K. Campbell
Seiten: 52, geh.

Sind Versammlungen (Gemeinden) voneinander unabhängig oder bilden sie eine Einheit? Dieses Heft zeigt, dass die Einheit der Versammlung (Gemeinde) in den Beziehungen der örtlichen Versammlungen untereinander verwirklicht und gesehen werden soll.
2,50 EUR
*Jesus Christus in der Mitte
Autor: M. Hardt
Seiten: 48, Pb.-gratis-
Das Taschenbuch „FAQ – häufig gestellte Fragen zum christlichen Glauben“ von Michael Hardt ist bereits vielen gut bekannt. Nun gibt es das 7. Kapitel davon leicht bearbeitet als Verteilheft zum Thema Versammlung bzw. zur Frage: „Was bedeutet es, zum Namen des
Herrn Jesus hin versammelt zu sein?“.
0,30 EUR
Christus der Mittelpunkt
Autor: C. Stanley
Seiten: 32, geh.

Dieses Heft enthält bemerkenswerte Hinweise, warum wir uns als Christen allein zu dem Namen des Herrn Jesus hin versammeln sollen.
1,50 EUR
Der gemeinsame Weg der Kinder Gottes nach der Heiligen Schrift
Autor: K.-H. Weber
Seiten: 32, geh.

Diese Broschüre enthält zwei (sprachlich überarbeitete) Vorträge, die im Jahr 1994 gehalten wurden. Verschiedene Schriftabschnitte werden dabei zu Rate gezogen. Hauptsächlich wird aber der für dieses Thema besonders wichtige Abschnitt in Matthäus 18,15-20 beleuchtet.
1,50 EUR
Der Platz des Zusammenkommens für die Gläubigen
Autor: H. L. Heijkoop
Seiten: 45, geh.

Die Anweisungen über das Zusammenkommen der Gläubigen nehmen in der Bibel einen wichtigen Platz ein. Darum ist es für jeden Christen von Bedeutung, die Gedanken Gottes darüber zu kennen – und zu verwirklichen. Der Autor knüpft in diesem Heft auch stark an die vorbildlichen Belehrungen im Alten Testament an.
1,50 EUR
Die Gemeinschaft am Tisch des Herrn
Autor: P. Grobéty
Seiten: 12, geh.

In diesem Heft wird in Form eines Zwiegespräches verschiedene Fragen zu dem Tisch des Herrn aufgeworfen und anhand des Wortes Gottes beantwortet.
1,00 EUR
Die Versammlung Gottes oder Der Herr Jesus genügt für alle Bedürfnisse!
Autor: C. H. Mackintosh
Seiten: 64, Pb.

- Es gibt eine Versammlung Gottes auf der Erde.
- Was ist die Versammlung Gottes?
- Wer gehört zur Versammlung?
- Der Mittelpunkt, um den die Versammlung zusammenkommt.
- Durch welche Kraft kommt die Versammlung zusammen?
- Aufgrund welcher Autorität oder Vollmacht erfolgt das Zusammenkommen als Versammlung?
3,00 EUR
Einheit oder Verwirrung
Autor: A. Gibert
Seiten: 16, geh.

Diese Zeilen wenden sich an Christen, die dem Wort Gottes folgen möchten, aber beunruhigt sind über Fragen der Gemeinschaft beim Abendmahl. Es wird deutlich, dass es darum geht, Einheit zu verwirklichen und keine Verwirrung in der Frage gottesdienstlicher Gemeinschaft zuzulassen.
0,80 EUR